Moosburg hat den Krippenweg im 8. Jahr eröffnet ***

Der Heimatverein hat in der Stadt Moosburg Ihren Krippenweg eröffnet Es braucht schon einige Stunden um die zahlreichen Krippen in Moosburg zu sichten.

Von dem Moosburger Rudi Kocych sind nur wenige die die nicht unter Seinen Schnitzwerkzeugen entstanden sind. Auch in der Amperkwerkstrasse in Moosburg ist eine Krippe in Seiner Garage zu besichtigen.

Platz ist das erste  Wort wenn man Ihn nach dem wichtigsten fragt. Gerne können Sie auch nach Anruf die Zeit vereinbaren, denn derzeit ist Er zahlreich unterwegs bei Seinen Krippen in der ältesten Stadt von Baiern in der Innenstadt.

Bis 6. Januar 17, die Mögichkeit den Krippenweg in Moosburg von Rudi Kocych zu sehen.

Veranstalter:

Rudi Kocych; Schnitzer und Organisator des Krippenweges

Toni Neumaier,; 1.Vorsitzender des Heimatvereins Moosburg

Ursprung und Geschichte der Weihnachtskrippen
Quelle: Archiv

Das „schlesische Jerusalem“


https://weihnachtsmacher.wordpress.com/termine/
Moosburger Advent hier auch der Kalender dazu, jeden Tag Neu der Advent im Film.
Quelle: Archiv
Bereits im 4. Jahrhundert finden sich in Italien bildliche Darstellungen der Geburt Christi

Weihnachtskrippen haben in vielen Familien und Kirchengemeinden unseres Landes eine weit zurückreichende Tradition und in vielen Familien ist es lieb gewordener Brauch, alljährlich eine Krippe unter dem Weihnachtsbaum aufzustellen.

Geht man zurück auf die Anfänge der Weihnachtskrippen, trifft man auf den hl. Franziskus von Assisi, der oftmals als „Vater der Krippe“ angesehen wird, da er im Jahre 1223 an Weihnachten im Walde von Rieti die erste Weihnachtskrippe in der uns bekannten Form baute. Mit Erlaubnis seines Papstes zog er damals aus dem Kloster von Greccio aus, errichtete im Wald in einer Höhle eine Futterkrippe mit lebendigem Ochs und Esel und hielt dann vor einer großen Menschenmenge seine berühmte Weihnachtspredigt, um den des Lesens nicht mächtigen Leuten die Weihnachtsgeschichte besser verständlich zu machen.

Q: Verkehrsverein Hörstel e.V.


r.h.