M_RathausTag in Mauern

Mauer hat ein Kleinod mit dem Rathaus.Der Name unserer heutigen Gemeinde ist im Jahre 899 erstmals urkundlich erwähnt. In dem Büchlein „Dorfgeschichte von Mauern“, recherchiert und geschrieben von Franz Hagl, ist in Mauern allerdings schon im Jahre 740 von einer Kirche mit Priesterwohnung in Mauern die Rede.

Preis für gute Gestaltung

Bereits vor über 1100 Jahren wurde Mauern urkundlich erwähnt. Das Schloss von Mauern mit der Hofmark war im Laufe der Zeit im Besitz zahlreicher Adelsgeschlechter, wie z.B. der Grafen von Preysing, La Rosee, oder von Ostini. Der letzte Besitzer, Graf von Moy, hat im Jahre 2001 das historische Schloß an die Gemeinde Mauern verkauft. Am östlichen Ortseingang wurden bei archäologischen Untersuchungen in jüngster Zeit Funde ausgegraben, die der „Mönchshofener Kultur“ zugerechnet werden. Etwa 4500 Jahre vor Christus war diese fruchtbare Gegend am Mauerner Bach schon besiedelt.